ausbildungsbegleitende Hilfen - abH

ausbildungsbegleitende Hilfen abH - DAA Hannover

Schließen Sie Ihre Ausbildung mit Erfolg ab

Ihr Ziel ist der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung, aber schlechte Noten oder andere Hindernisse stehen Ihrem Ziel im Weg?

Wir bieten Ihnen durch die ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) an den Standorten in

die nötige Unterstützung, die Sie für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung benötigen.

Das bieten Ihnen die ausbildungsbegleitenden Hilfen - abH

An mindestens drei Unterrichtsstunden (je 45 Minuten) in der Woche erhalten Sie die persönliche Unterstützung, die Sie brauchen:

  • Nachhilfe in Theorie und Praxis
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Vorbereitung auf Prüfungen
  • Nachhilfe in Deutsch
  • Unterstützung bei Alltagsproblemen
  • vermittelnde Gespräche mit Ausbildern, Lehrkräften und Eltern.

Bei Bedarf können Sie bis zu 8 Unterrichtsstunden pro Woche an Unterstützung in Anspruch nehmen.

Die DAA mit ihren erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften und Sozialpädagogen begleitet Sie während der gesamten Zeit. Sie bekommen einen ganz individuellen Förderplan. Die Termine werden mit Ihnen abgesprochen und finden in der Regel nachmittags oder abends statt.

Diese Unterlagen benötigen Sie zur Anmeldung

  • Ihren Ausbildungs- bzw. EQ-Vertrag
  • das aktuelle Berufsschulzeugnis
  • das Abschlusszeugnis der letzten Schule
  • Ihren Lebenslauf

Das sollten Sie sonst noch wissen

Kosten

Für Sie und den Ausbildungsbetrieb entstehen keine Kosten. Die Maßnahme wird von der Agentur für Arbeit bezahlt.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene, die für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss zusätzliche Hilfe benötigen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch das Praktikum während einer Einstiegsqualifizierung (EQ) unterstützt werden.

Beratung

On Sie die Möglichkeit habe teilzunehmen, klären wir für Sie. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Ihre Ansprechpartner für die ausbildungsbegleitenden Hilfen - abH