Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

PerF modular


Perspektiven für Flüchtlinge • ein modulares Gruppenangebot

 

Zielgruppe

Asylbewerberinnen, Asylbewerber und Geduldete mit Arbeitsmarktzugang


Zielsetzung

  • Heranführung an den deutschen Arbeitsmarkt
  • Feststellung der berufsfachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Vermittlung bzw. Erweiterung von berufsfachlichen Sprachkenntnissen
  • Erstellen eines Kompetenz- und Potenzialprofils zur Aufnahme in die Erfassungssysteme der Bundesagentur für Arbeit ab dem 3. Monat nach Asylantragstellung. Dieses dient als erster Schritt der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt und ist verbunden mit einem Vermittlungs- und Qualifizierungsvorschlag. Die Basis der Erhebung bildet das 4-Phasen-Modell der beruflichen Integration der Bundesagentur für Arbeit.
  • Das Angebot trägt zur Entwicklung konkreter Perspektiven und umsetzbarer Ziele, als auch zur Reduzierung von Vermittlungshemmnissen bei.


Inhalte

Das Angebot ist modular aufgebaut.

Modul 1
Erhebung der individuellen Ausgangslage, Profiling (max. 156 Stunden)

Modul 2 
Berufspraktische Kompetenzfeststellung mit aufsuchender Sozialarbeit (bis zu 6 Wochen, max. 240 Stunden   - davon 222 Stunden betrieblicher Anteil und 18 Stunden Einzelcoaching)

Modul 3
Berufspraktische Kompetenzfeststellung in DAA-eigenen Werkstätten (max. 234 Stunden)

Modul 4
Auswertung, Empfehlung und Bewerbungsunterstützung (max. 78 Stunden)

Modul 5
Vermittlung berufsbezogener Sprachkenntnisse (max. 312 Stunden)

Wir dokumentieren alle Schritte und Ergebnisse durchgängig als Basis für Jobbörse bzw. CoSach und Bewerbungs­unterlagen. Während der berufspraktischen Kompetenzfest­stellung bei Arbeitgebern sind für jeden Kunden wöchentlich 3 Stunden individuelle Betreuung vorgesehen.