Integrations- und Bildungsmanagement

Individuelles Einzelcoaching

 

Zielgruppe

Das Einzelcoaching ist geeignet für Arbeitsuchende aus allen Berufsbereichen, die aufgrund von persönlichen und aus dem sozialen Umfeld resultierenden Problemlagen einen erhöhten Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf zur Eingliederung in das Berufsleben benötigen.

 

Zielsetzung

Vermittlung in passende Qualifizierungs- und Ausbildungsangebote. Entwicklung von realistischen Beschäftigungs- und Entwicklungsperspektiven, Stabilisierung des Bildungs- und Integrationsprozesses.

 

Inhalte

Im Begleitungsprozess für Arbeitsuchende:

  • Suche nach passenden Qualifizierungs- und Ausbildungsangeboten und Vermittlung in diese Angebote - in Abstimmung mit den persönlichen Ansprechpartner/-innen bzw. den Vermittler/-innen der Agenturen für Arbeit,
  • Entwicklung von realistischen Beschäftigungs- und Entwicklungsperspektiven auf der Basis von Praxiserfahrungen


Im Begleitungsprozesses für Beschäftigte:

  • Stabilisierung während der Beschäftigung durch Beratung und Begleitung
  • Unterstützung während der Fort- bzw. Ausbildung, um einen erfolgreichen Abschluss zu gewährleisten bzw. um Abbrüche zu vermeiden


In beiden Bereichen:

  • Veränderungs- / Entwicklungswünsche (z. B. Suche nach einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung)
  • Klärungs- und Problembewältigungsanlässe
  • Empfehlung weiterer unterstützender Maßnahmen
  • Spannungssituationen innerhalb des familiären / beruflichen Umfeldes
  • (Rollen-)Konfliktsituationen im (Ausbildungs-)Betrieb bzw. beim (Bildungs-)Träger, der die Fortbildung durchführt
    Einschränkungen in der Leistungsfähigkeit / Gesundheit

Dauer

10 bis 60 Beratungseinheíten jährlich

Form

Einzelcoaching